Danke Frankfurt!

Indiecon Island auf der Frankfurter Buchmesse 2019

Vom 16. – 20. Oktober sind wir in Hamburg / Berlin ab- und auf der Frankfurt Buchmesse mit der Indiecon Island aufgetaucht. 

Die Indiecon Island ist das Habitat der unabhängigen Magazinmacher/innen. Dieses Jahr mit dabei: gentle rain, Almost 30, c/o Vienna, Das Wetter, Die Epilog, Dummy, Edit, Kultur & Gespenster, Lady Liberty Press, Lucky Punch Press, mosaik, prothese, reportagen, RISS, Sand Journal, Word., Analog Sea and ZurQuelle.

Die Besucher/innen konnten in der Indiemags-Bibliothek durch teilweise bereits vergriffene Ausgaben stöbern, mit Macher/innen fachsimpeln oder das womöglich kleinste Zine der Welt aus der Umlaufbahn des Gumball-Universe katapultieren.Die Bestände der Indiemags-Bibliothek werden sich 2020 in die Impossible Library verwandeln – eine Kooperation von Die Brueder Publishing und HEFT. Mehr Infos zur Impossible Library gibts in unserem Newsletter.

Natürlich sind nicht nur die Tage in Frankfurt voller Wunder: die Nächte wurden mit Applewoi verzecht oder im Amp verschwoft. 

Vielen Dank Frankfurt für deine Tage und Nächte voll gefeierter Printkultur!

 

Herzlichen Dank an die Frankfurter Buchmesse, insbesondere Markus Gogolin, Nicole Behnke und Peter Diemer. 

Vielen, vielen Dank an alle fleißigen Helfer un Helferinnen! Ohne euch würde die Indiecon Island untergehen.

Die Indiecon Island ist die Roadshow der Indiecon und ein Projekt von Die Brueder Publishing.

Das Gum Ball Universe ist ein Projekt von Lady Liberty Press und der Lucky Punch Press.